Skip to content

DK92: OpenStreetMap

Eines der Themen, die wir schon lange auf unserer Wunschliste haben, ist OpenStreetMap. Im Februar 2020 war es endlich soweit.

Wir versuchen in der Sendung zunächst erstmal zu erklären, wie OpenStreetMap funktioniert. Dazu legten wir in der Sendung einen Nutzer an und haben live einige Einträge korrigiert. Insbesondere fehlte ein Eintrag für das Radio OKJ.

Zum Bearbeiten nutzten wir den iD-Editor. Der läuft direkt im Browser und nutzt JavaScript. Damit kann man schnell und einfach Daten eintragen. Andere schwören auf JOSM. Das ist eine eigene Java-Anwendung. In der Sendung stellen wir dann noch Editoren bzw. Anwendungen vor, die auf dem Smartphone laufen.

Wir nutzen beide osmand auf dem Handy. Das ist nicht nur ein Editor, sondern kann die Karten anzeigen, Routen berechnen und die Karten auch zur Offline-Benutzung herunterladen.

Das Gute an OpenStreetMap ist die Tatsache, dass die Daten offen sind. Dadurch können andere diese nutzen und weiter anreichern. Jörg hat einige Links und Hinweise mit in die Sendung gebracht und wir sprechen über deren Eigenschaften. Dazu gehören u.a.:

Download und Anhören

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
BBCode format allowed
Form options
tweetbackcheck